Häufig gestellte Fragen über Treppenschutzgitter

Aktualisiert: 30. November 2018
Das Wichtigste in der Kurzzusammenfassung.
  • Wir kennen es alle, wer kleine Kinder hat, der macht sie viele Gedanken über deren Sicherheit. Wir möchten auf jeden Fall verhindern, dass unseren Kleinsten etwas geschieht. Und genau aus diesem Grund möchten sie sich über Treppenschutzgitter informieren.

  • Bei meiner Recherche über Treppenschutzgitter informiere ich sie über alle Fragen rund um das Thema Schutzgitter. Ab wann und bis zu welchem Alter sollten sie unbedingt zu einem Treppenschutzgitter greifen?

  • Ab welches Größe ihres Kindes ist ein Treppenschutzgitter nicht mehr notwendig? Müssen sie zwischen der Art des Gitters und der Größe ihres Kindes unterscheiden? Und dann auch noch die spannende Frage, gibt es Unterschiede für außen und innen?

Doch das sind nur die ersten Fragen rund um das Thema Treppenschutzgitter, denn sie müssen sich auch noch die Frage stelle, wie ihr Gitter gereinigt wird. Im Vorfeld müssen sie sich über das Material ihres Gitters informieren und auch noch wissen, wie so ein Treppenschutzgitter montiert wird. In der Regel wird ein Schutzgitter einfach in die Wand eingespannt. Doch für diese Art das Gitter fest zu klemmen gibt es verschiedene Möglichkeiten. Sie müssen sich genau informieren, was für ihren Treppen Auf- oder Abgang am besten geeignet ist.

Besonders sicher ist es, wenn ihr Treppenschutzgitter direkt in den Wänden verschraubt werden kann. Doch gerade wenn sie zur Miete wohnen, dann möchten sie vielleicht nicht zu dieser Möglichkeit greifen. Doch auch wenn es ihr Haus ist, möchten sie vielleicht keine Löcher in den Wänden haben und aus diesem Grund greifen sie zum Klemmsystem. Das Klemmsystem ist sehr praktisch, gerade weil sie nicht zu einer Bohrmaschine greifen müssen und Frau das vielleicht dann auch schnell mal alleine erledigen kann. Und doch sollten sie bedenken, dass gerade die Klemmsysteme auch ein gewisses Risiko beherbergen, weil die Befestigung eben auch mal hin und her rutschen kann. In diesem Fall sollten sie einfach öfters mal kontrollieren, aber das Treppenschutzgitter noch festmontiert ist und ihr Kind wirklich sicher vor einem Treppensturz geschützt ist.

Lesen sie die beigefügte Montier Hilfe und verlassen sie sich auf die Angaben des Herstellers. Alternativ können sie immer noch die Bewertungen anderer Nutzer lesen und sich dann entscheiden, zu welchem System sie greifen möchten.
Das selbe gilt natürlich auch für ein Treppenschutzgitter ohne Bohren.

Baby geschützt durch ein Treppenschutzgitter

Wie lange sollten sie ein Treppenschutzgitter nutzen?

Als erste Antwort muss ich ihnen ganz klar sagen, dass nur sie entscheiden können, wann die Treppen für ihr Kind keine Gefahr mehr darstellen. Nur sie wissen genau, wie sich ihr Kind entwickelt. Wenn sie in diesem Punkt unsicher sind, dann können sie in ihrer Produktbeschreibung nachlesen, denn hier sollte sich eine Altersempfehlung befinden. Da jedes Treppenschutzgitter anders konstruiert ist, sind die Altersangaben von Treppenschutzgitter zu Treppenschutzgitter verschieden.

Ab wann macht die Größe ihres Kindes ein Treppenschutzgitter unnötig?

Hier müssen sie erst einmal wissen, welche Höhe ihr Schutzgitter hat und wie groß ihr Kind derzeit ist. Ein durchschnittliches Treppenschutzgitter hat eine Höhe von 65 cm. Doch sie werden ganz schnell mitbekommen, ob ihr Kind schon versucht, dieses Hindernis zu überwinden. Oft sind die Kleine schon in einem Alter von 2 Jahren motorisch in der Lage so ein Treppenschutzgitter zu überwinden.

Gibt es Unterschiede bei der Höhe ihres Treppenschutzgitters?

Wie sie schon lesen konnten, ist ein durchschnittliches Schutzgitter um die 65 cm. Einige Hersteller bieten ihnen allerdings eine Höhe von 80 cm an. Wenn ihr Kind also größer wird und sie trotzdem noch die Sicherheit eines Treppenschutzgitters haben möchten, dann gibt es auch bei vielen Herstellern auch die Möglichkeit eine Verlängerung zu kaufen. Diesen Punkt müssen sie einfach von ihrem Kind abhängig machen, denn jedes Kind entwickelt sich anders. Es wird immer wieder Tage geben, wo die Kleinen auf eine Abenteuerreise gehen wollen und das Risiko einer Treppe nicht bedenken können.

Aus welchem Material besteht so ein Treppenschutzgitter?

Sie wissen, dass gerade die kleinen Kinder mit Vorliebe alles in den Mund nehmen, daher sollten sie unbedingt auf das richtige Material achten. In der Regel sind diese Schutzgitter aus Holz, Stahl oder Kunststoff gefertigt. Und diese Materialien sind auch perfekt geeignet für ihre Kleinen. Doch achten sie auch auf scharfe Kanten und Ecken, die an einem Schutzgitter nichts zu suchen haben. Abgerundete Ecken sind hier die ideale Lösung.

Wie funktioniert die Montage eines Treppenschutzgitters?

Die Frage aller Fragen, wie bekommen sie diese Schutzgitter nun vor die Treppe? Die meisten Treppenschutzgitter werden einfach in die Wand eingeklemmt bzw. eingespannt. Doch sie können auch auf Nummer sichergehen, und das Schutzgitter in der Wand verschrauben. Wenn sie zum Klemmsystem greifen, sollten sie unbedingt regelmäßig kontrollieren, aber durch das hin und her wackeln ihres Kindes, die Sicherheit und der Halt des Treppenschutzgitters noch gegeben ist.

Reinigen sie ihr Treppenschutzgitter nur mit einem milden Spülmittel, weil ihr Kind direkten Kontakt zum Schutzgitter haben wird.

Treppenschutzgitter gibt es für den Innen- und den Außenbereich.

Vergleichssieger
Sehr gut (1,2)
Geuther 4792
Geuther 4792
126+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Sehr gut (1,4)
Impag Paul weiß
Impag Paul weiß
80+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Wie finden Sie diesen Beitrag?
41+
0
Entspricht einer Bewertung von 5 / 5
 

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden.

Helfen Sie anderen Besuchern und hinterlassen Sie den ersten Erfahrungsbericht zum Thema.

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neuen Kommentar verfassen

Ähnliche Beiträge im Bereich Treppenschutzgitter